PODCASTS

Abonniere den Podcast

Und zur Abwechslung stimme ich ihr zu, zumindest fast. 😇 Wenn ihr euch fragt, warum Jana so voller Energie ist? Sie hat gestern in einem 4Sterne Hotel geschlafen, mit fester Tür und sicherem Schloss. Da hab ich sie mal gefragt, warum ihr das eigentlich sooo wichtig ist, diese Sicherheit zu haben, mit dicker Tür und doppelten Schloss und von diesem Moment an, ging unser Gespräch tief, sehr tief …
Euer Bato

Ich bin sehr gut darin, dieses Gefühl zu ignorieren. „Mir geht´s doch gut. Ich bin erfolgreich, habe Menschen um mich, die mich lieben und bin gesund,“ denk’ ich mir.

Mein Leben ist easy, dachte ich zumindest…

Jana sieht das etwas anders und halb aus Spaß, halb aus Überzeugung natürlich recht zu haben, habe ich einen Selbsttest im Bezug auf mein Arbeitsverhalten gemacht. Und dann das: Ich soll Burn-Out gefährdet sein. Ich?

Ich hab‘ gesagt, ich teile hier ehrlich das Ergebnis mit Euch und jetzt habe ich schon unzählige Male die folgenden Fragen umformuliert, dass sie nicht so „hart“ klingen. Aber es wird nicht besser, daher schreib ich sie einfach ab…

Haben Sie öfters negative Gedanken?

Fühlen sie sich ratlos und stellen sich manchmal die Frage, wie sich die Situation jemals ändern soll?

Fühlen Sie sich immer öfter überfordert?

– Verdammt, zu viel „Ja“ in meinem Kopf…

Warum rennen wir eigentlich bei den kleinsten, körperlichen Beschwerden zum Arzt und lassen uns behandeln, aber wenn es um unseren Geist, Herz & Seele geht, machen wir dicht?

Ich möchte etwas ändern.
Und ich muss sagen, es tut gut. Seit ein paar Tagen denke ich jetzt schon über diese erste Einschätzung aus dem Test nach und allein die Tatsache, dass ich das tue, ändert so viel in mir.

Es ist okay, auch mal schwach und überfordert zu sein, auch wenn es fast ausschließlich schöne Dinge sind, die so einen großen Teil meines Lebens ausmachen. Bei all´ den Möglichkeiten und Chancen darf man sich selbst nicht aus den Augen verlieren. Egal, welche Herausforderung das Leben gerade für jeden von uns bereit hält, wenn wir drüber sprechen und unsere Erfahrungen teilen, ist es schon nur noch halb so wild – denn geteiltes Leid ist halbes Leid und geteiltes Glück ist doppeltes Glück und außerdem ist „Schwäche“ zuzugeben sowieso die größte Stärke – finde ich.

Schon verrückt, was eine einfach kleine Frage aus einer Mail von Euch auslösen kann.
Aber jetzt erstmal viel Spaß mit unserer neuen Folge „Bin ich (Ess)gestört?“ und wir freuen uns jetzt schon auf alle Nachrichten, die uns nach dieser Folge erreichen 🙂

Alles Liebe,
euer Bato

Du möchtest mehr über die verschiedenen Essstörungen erfahren? Hier geht’s zum Artikel bei unserem Partner, der Siemens-Betriebskrankenkasse: https://bit.ly/2LEPrCU

Du möchtest dich auch testen? Hier geht’s zum Selbsteinschätzungstest, den ich auch gemacht hab: Selbsteinschätzungstest bei Selfapy: https://www.selfapy.de/selbsttest/

 

… ach und fast hätte ich’s vergessen 😇 Hier, wie versprochen, Jana´s Paparazzifotos von unserer Hotelpodcastsession:

Vor allem, weil Jana Partys eigentlich hasst, wenn ich nicht an ihrer Seite bin.
Am Ende hat sie dann den ganzen Abend mit der begehrtesten Person der Party verbracht, was mich nicht wirklich wundert. ?
Und eben genau diese strahlende Person rief dann am nächsten Morgen völlig panisch an, um Jana um Hilfe zu bitten. Verkehrte Welt ?
Aber so ist das Leben, eben nicht wirklich planbar und die deutsche Bahn noch weniger ?
Ich liebe das Leben, und mit all seinen spontanen Manöver ist es ein riesen Abenteuer – Für Jana und ihre neue Bekanntschaft ist es oft nur einen verpassten Zug von der Panikattacke entfernt.

Wenn du mehr über Panikattacken lesen möchtest, gibt es hier einen tollen Blogbeitrag von Selfapy:

Außerdem bietet die Siemens-Betriebskrankenkasse einige der Selfapy-Kurse für ihre Mitglieder kostenlos an. Hier kannst du dich informieren: www.selfapy.de

Okay, ich geb’s zu, Jana hatte in den 4 Stunden, die ich zu unserer Verabredung zu spät kam, genug Zeit, sich in dieses Gefühl hineinzusteigern, aber schließlich sind wir doch dahinter gekommen, dass ihre grenzenlose Wut einen viel tieferen Ursprung hatte, der sogar in unserer gemeinsamen Vergangenheit liegt.

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche, Euer Bato

Und damit euch nicht das Gleiche passiert wie Bato mit zu viel Kaffee und zu wenig Schlaf, hat Euch die Siemens-Betriebskrankenkasse, noch ein paar Infos für gesunden Schlaf zusammen gestellt: https://www.sbk.org/gesundheit/medizin/gesunder-schlaf/

Doch unser Gespräch nahm einen völlig unerwarteten, aber super spannenden Verlauf: Vom Kleid über die in ihren Augen „ekligen Beine“ bis hin zur spannenden Frage, was der Bodypositivity Trend mit uns und unserer (Selbst-)Wahrnehmung macht, war alles dabei.

Ich wünsche Euch einen guten Start in den Sommer und freue mich drauf zu lesen, was der #bodypositivity Trend mit Euch anstellt.

Euer Bato

Dass wir jetzt hier sitzen und über all das sprechen, ist für mich unglaublich. Denn normalerweise steht Jana am liebsten in Reihe 1, vor meiner Bühne und taucht in der Musik ab, um dem Alltag und ihren Psychofucks zu entkommen. Doch irgendwann ist sie meiner Einladung gefolgt und wir haben das Schweigen gebrochen und inzwischen – unzählige Gespräche später – sind wir beste Freunde. Was sicher auch für Jana nicht ganz einfach war, mit einem Typen, der zumindest auf den ersten Blick mehr mit sich und seinem Aussehen beschäftigt zu sein schien, als mit seinem Umfeld. Zum Glück haben wir uns die Zeit gelassen für einen zweiten, ersten Eindruck. Aber hör selbst ……

Batomae

PS: Und wenn du dich jetzt fragst „Okay, ich hör´ euch ja super gern zu, aber wisst ihr auch wovon ihr da redet?“

Die Frage ist vollkommen berechtigt, denn manchmal wissen wir selbst nicht weiter und umso dankbarer sind wir, dass wir Experten an unserer Seite haben:

Bildbeschreibung

Wir sind an unseren unzähligen Gesprächen oftmals verzweifelt, aber noch mehr gewachsen und genau deshalb sind wir hier und hoffen, dass wir gemeinsam mit dir und der SBK diesen Weg weiter gehen, denn wenn ich eins in der Freundschaft mit Jana gelernt hab: dass Schweigen nichts ändert.

SCHWEIGEN ÄNDERT NICHTS?

Dann schreib uns…