… weiß bescheid.

Ihr Lieben,
Omas haben natürlich eh immer Recht, der Arzt oder Apotheker hat’s gelernt, aber auch die bekannte Suchmaschine Google können wir in Zukunft getrost um Rat fragen, wenn es um Krankheiten geht. Lange Zeit hätte an dieser Stelle wohl jeder (ganz besonders ich) die Augen verdreht und dankend abgewunken, aber Eva von der Siemens-Betriebskrankenkasse berichtet in der aktuellen Podcastfolge ausführlich, dass Google uns in Zukunft verlässliche Gesundheitsinfos liefern will. Während Jana vor Freude fast im Dreieck springt, vertraue ich da doch lieber meinem Hausarzt. Wie sieht’s bei Euch aus? Vertraut ihr Dr. Google?

Hier noch ein paar Anlaufstellen für fundiertes, medizinisches Wissen im Netz:

Die Seite der Siemens Betriebskrankenkasse : https://www.sbk.org

Die Seite des Bundes : http://gesund.bund.de

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/pressemitteilungen/2020/4-quartal/bmg-google.html

Startet gut in die Woche und bleibt gesund,
Euer Bato

PS: Hier noch der Song „Never google your Symptoms“, denn Lachen ist ja bekanntlich die beste Medizin:

https://www.youtube.com/watch?v=Vn_ZkI7-IZ4