JANA

IHR LIEBEN,

für mich bedeutet dieser Podcast Qualitytime mit meinem besten Freund. So viele Jahre habe ich alle Gedanken, Ängste und Selbstzweifel nur mit mir ausgemacht und im wahrsten Sinne in mich hineingefressen. Es war ein ständiger Kampf und ich wurde nicht nur immer schwerer, sondern auch immer hoffnungsloser. Ich war es so leid, ständig zu kämpfen. Ich war es so leid, tapfer zu bleiben. Ich war es so leid, stark zu bleiben. Mit dem Moment, als ich mich meinem besten Freund anvertraut habe, wurde alles anders. Ich würde flunkern, wenn ich sage, dass die Gespräche immer leicht sind. Um ehrlich zu sein, sind sie anstrengend, intensiv und nicht selten tränenreich, aber sie lassen mich durchatmen, loslassen und ruhiger schlafen. Meine größte Angst war immer, dass mich Menschen verlassen, wenn sie wissen, wie ich wirklich bin, was in mir vorgeht und welche Gedanken mich um den Verstand bringen, aber ich durfte erfahren, dass die wertvollsten Menschen geblieben sind.

Ich hoffe, dass Euch unser Podcast genau diese Angst nehmen kann. Vielleicht nicht sofort, aber mit der Zeit. Danke für Eure Zeit, uns zuzuhören…  Und, Yepp, ich weiß: In so eine Bio gehören auch Fakten, aber schon in der Schule war ich immer ein Fan von „Copy & Paste“ und sich die Dinge so einfach wie möglich zu machen. Also folgt hier genau das, was andere über mich schreiben. Alles Liebe, Eure

„Bemerkenswert, mit welcher Offenheit Jana Crämer über ihre Essstörung Binge Eating spricht.“
 – stern TV

„Jetzt will sie anderen Frauen Mut machen: Mit schonungslosen Nacktfotos ging sie viral.“ – RTL2 News

„Wenn Essen das Leben bestimmt… Die Geschichte von Jana Crämer hat uns berührt“ – ZDF Volle Kanne

„Jana Crämer zeigt, welchen Kampf Frauen mit ihrem Körper führen“ – gofeminin

„Musik und Roman rütteln am Innersten“ – Schall.

„Das mutigste Nacktfoto Deutschlands“ – BILD

„Hey, ich bin Jana und ich bin essgestört“, stellt sich die junge Autorin, die noch vor wenigen Jahren über 180 Kilo gewogen hat, ihren Follower vor. Dass sie heute mit etwa 100 Kilogramm weniger so schonungslos offen über ihre Essstörung spricht, macht sie zu einer Interviewpartnerin, die von den Medien (u.a. RTL sternTV, SAT1 Frühstücksfernsehen, Closer, BILD, Jolie, VOX „die große Samstags Abend Doku“, ZDF Volle Kanne) gern auf ihrem Weg begleitet wird.

Auf ihren Social Media Kanälen lädt Jana ihre über 20.000 Follower ein, an ihrem Leben teilzuhaben – an Höhen und Tiefen. In über 50 Konzert-Lesungen an Schulen pro Jahr lässt Jana Crämer ihre Geschichte mit der Musik ihres besten Freundes Batomae, der den Soundtrack zu ihrem Debüt-Roman „Das Mädchen aus der 1. Reihe“ geschrieben hat, verschmelzen. Ärzten, Psychologen und die Betriebskrankenkassen unterstützen das Projekt und so sind bereits jetzt Veranstaltungen bis 2020 geplant.

Das schonungslos ehrliche Musikvideo zum Titelsong „Unvergleichlich“, in dem Jana ihren von der Essstörung geschundenen Körper zeigt, wurde in den sozialen Netzwerken als bahnbrechend gefeiert und zählt bereits über 500.000 Aufrufe. Für ihren Mut in der Kommunikation wurde die Wahl-Berlinerin mit dem SignsAward18, dem Oscar der Kommunikationsbranche, geehrt und gilt als eine der authentischsten Botschafterinnen für Bodypositivity, die sich nicht scheut, Tabus zu brechen.

Die Geschichte, die Jana Crämer (36) auf der Bühne erzählt, punktet durch Authentizität und unverblümte Sprache. Mitunter verschlägt die Wortwahl der Autorin einem den Atem, mit voller Wucht legt sie die Finger in die Wunden. Jana Crämer, erst Fan, dann Managerin einer ECHO nominierten Popband, erzählt die Geschichte von einem Leben abseits der medial diktierten Schönheitsideale.

Die Protagonistin, eine junge Frau, leidet unter einer Essstörung. Binge Eating wird diese Krankheit genannt und meint eine unkontrollierte Fresssucht. Die Heißhungeranfälle und den Ekel vor sich selbst und dem eigenen Körper, der die Folgen der Krankheit spiegelt, schildert Jana Crämer so drastisch und unverfälscht, dass man schnell merkt, hier erzählt die Autorin ihre eigene Geschichte.

SCHWEIGEN ÄNDERT NICHTS?

Dann schreib uns…